logo

          

L P D – Zusammen Spaß haben, gemeinsam was bewegen, Freunde treffen und auf dem Land Zukunft gestalten – das treibt die Landjugendlichen in Niedersachsen und bundesweit seit Jahrzehnten an.

„2024 wird der Bund der Deutschen Landjugend 75 Jahre alt. Das soll mit Wettaktionen vom 24. Mai bis 2. Juni 2024 im ganzen Land gefeiert werden, und dazu rufen wir noch alle Landjugendlichen auf, sich mit kreativen Wetteinsätzen für die jeweilige Region zu beteiligen“, erklärt der Geschäftsführer der Niedersächsischen Landjugend (NLJ), Till Reichenbach, gegenüber dem Landvolk-Pressedienst. Unter dem Motto „Hand in Hand fürs Land“ wollen die Landjugendlichen dazu beitragen, das Landleben ein Stück besser zu machen.

Der Countdown für die Jahresaktion „Hand in Hand fürs Land“ hat begonnen. „Von jetzt an zählen wir die Tage bis im Mai 2024, wenn tausende Landjugendliche aus der ganzen Republik anpacken und für ihre Heimat aktiv werden“, freut sich die Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL), Theresa Schmidt. Gerade nach der Pandemie gehe es auch darum, die Durststrecke der vergangenen Jahre zu überwinden und das Gefühl des Zusammenhalts, der gemeinsamen Stärke und des langjährigen aufeinander Aufbauens im größten Jugendverband im ländlichen Raum zu verbreiten.

Als Geschenk zum 75. Geburtstag des BDL gibt es diese bundesweite Mitmachaktion vom 24. Mai bis 2. Juni 2024. Mit lokalen und regionalen Aktionen wollen die Landjugendlichen verteilt in der ganzen Republik ihr Engagement in Vielfalt und Breite sichtbar machen. „Dazu sollen sich die Landjugendgruppen originelle Wetten ausdenken, sich einen Wettpartner suchen, den Wetteinsatz festlegen, die Wette umsetzen und möglichst gewinnen sowie anschließend den Wetteinsatz einfordern und ordentlich feiern“, erklärt NLJ-Geschäftsführer Reichenbach das Format.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Von der Wette mit dem Bürgermeister um in 75 Stunden eine Bank um die Dorflinde zu bauen mit anschließendem Einweihungsfest, über die Wette mit der Landrätin um die Neugestaltung des Spielplatzes bis hin zur Wette mit dem Orts- oder Seniorenrat um die Gestaltung des Jugendraums oder den Bau eines Buswartehäuschens. „Die Wetten sollten zeitnah eingereicht werden, damit die Gruppen ihre Materialpakete mit vielen Infos erhalten“, wünscht sich Till Reichenbach noch viele Teilnehmer aus Niedersachsen, die sagen: „Topp, die Wette gilt.“ Weitere Infos unter https://nlj.de/jahresaktion.html

(LPD 328/2024)

Silke Breustedt-Muschalla

Redakteurin

T: 0511 36704-83

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

       

Termine

26 Mai 2024;
11:00 - 16:00
Radeln für Hadeln
09 Juni 2024;
10:00 - 17:00
Tag des offenen Hofes bei Familie van Rossum in Geversdorf